citkar GmbH
  • Radwegtauglich, Steuerfrei & Führerscheinfrei

  • 500 Liter Ladevolumen, 100 Kg Nutzlast & bis zu 400 km Reichweite

  • Rabattaktion bis 31.12.2018 (Branding for free)!

Lieferkosten: 0 € (Lieferung in 6-8 Wochen)

Leasen ab 117 €
Kaufpreis (netto) ab 5.989,00 €
Produkt finanzieren

Angebot anfordern

Beschreibung

Der Loadster von Citkar ist das erste Lieferfahrzeug, welches das Auto ersetzen kann. Als E-Bike ist er ohne Führerschein auf jedem Radweg zugelassen. Mit der innovativen Überdachung schützt er vor jeder Wetterlage und bietet damit echten Auto-Komfort.

Der Loadster ist das perfekte Nutzfahrzeug für urbane Räume. Egal ob Essen ausgeliefert, ein bequemer Bringservice angeboten oder für Kunden alles vor Ort sein soll: Die Transportbox mit einem Fassungsvolumen von 500 l und einer Tragekapazität von bis zu 100 kg hat man immer alles dabei!

Der Loadster wird wie ein Fahrrad mit Pedalen betrieben und dabei von einem Elektromotor mit bis zu 2700 W ergänzt. Dank starker GreenPack®-Akkus ist eine Reichweite bis zu 400 km möglich. Diese sind an jeder Steckdose aufladbar.

Der Motor unterstützt bis zu 25km/h und sorgt, zusammen mit der elektronischen Gangschaltung, somit für eine spielerische Leichtigkeit beim Fahren trotz hohem Gesamtgewicht. Innerhalb von 20km ist der Loadster dadurch häufig schneller als jedes andere Gefährt.

Technische Daten

E-Lastenräder - die Zukunft des Lieferverkehrs

Ein E-Lastenrad, auch E-Cargobike genannt, ebnet den Weg zu einer grünen Logistik in der Stadt. Ausgestattet mit einem effizienten Elektroantrieb, können Lastenräder in zahlreichen Anwendungsbereichen ohne Abstriche dieselbetriebene Lieferwagen und Kleintransporter ersetzen. Somit leisten sie nicht nur einen wertvollen Beitrag zur Entlastung des städtischen Verkehrsaufkommens und zur Verbesserung der Luft- und Lebensqualität, sondern auch zur positiven wirtschaftlichen Bilanz von Logistikern, Lieferservices, Handwerkern, Subunternehmern und anderen Gewerbetreibenden.
Aufgrund seiner spezifischen Eigenschaften ist das E-Lastenrad für den Einsatz in der Stadt prädestiniert und spielt eine wichtige Rolle in nachhaltigen, zukunftsfähigen Mobilitätskonzepten. Insbesondere die sog. Letzte Meile Logistik kommt ohne Elektro-Lastenräder kaum aus. Unter der Last Mile Logistik versteht man das letzte Glied der Transportkette zum Kunden. Im Zusammenspiel von E-Lastenrädern und intelligenten, strategisch günstig positionierten Depots können Logistiker dieses letzte Wegstück unter Effizienz- und Nachhaltigkeitsaspekten für sich selbst spürbar optimieren und zugleich die Innenstädte entlasten.
Aber die gewerblichen Einsatzmöglichkeiten von elektrischen Lastenfahrrädern sind noch größer.
Ein E-Lastenrad eignet sich für:

  • Letzte Meile Logistik
  • Kurierdienste
  • Lieferservices
  • Handwerker
  • Gartenbau-Betriebe
  • Kindergärten
  • Kommunale Einrichtungen
  • u.v.m.

Für alle Einsatzzwecke findet sich mittlerweile ein geeigneter E-Lastenrad-Typ mit passendem Aufbau. Entwicklungen wie eine spezielle E-Cargobike Neigetechnik, über die manche Modelle verfügen, machen die Fahrt unter Volllast noch komfortabler.