Ladestationen (DC)

 

Wer Elektroautos schneller laden will, benötigt eine DC-Ladestation. Diese sogenannten Schnellladestationen arbeiten, wie das Fahrzeug-seitige Ladesystem, mit Gleichstrom (DC = Direct Current). Dafür hat eine DC-Station einen entsprechenden Wechselrichter verbaut, der den Wechselstrom aus dem Netz in Gleichstrom umwandelt. Die zugeführte Energie muss im Elektroauto also nicht umgewandelt werden, sondern kann direkt – und schneller – in die Batterie fließen.

 

Welche Leistung haben Schnellladestationen?

 

Schnellladestationen verfügen über Ladeleistungen ab 22 kW. Modernste Systeme im Betrieb erreichen heute bis zu 350 kW, allerdings gibt es noch kaum Elektroautos, die in dieser Geschwindigkeit laden können. Das wird sich allerdings in Zukunft ändern, wodurch E-Fahrzeuge dann in kurzer Zeit aufgeladen werden können. Für Privatpersonen und Gewerbe eignen sich 22 kW DC-Wallboxen gut, um ihre Elektroautos rasch mit Strom zu betanken. Öffentliche Ladepunkte sollten mindestens 50 kW Ladeleistung aufweisen, um funktional und zukunftsfähig zu sein.

 

DC-Ladestation kaufen

 

Welche DC-Station sich für welches Fahrzeug eignet, hängt nicht nur vom Standort und Einsatzzweck ab, sondern auch von der Ladeleistung des E-Fahrzeugs. Die meisten aktuellen Elektroauto-Modelle sind schnellladefähig, sie unterscheiden sich allerdings hinsichtlich ihrer konkreten Ladegeschwindigkeit. Daher sollte vor dem Kauf einer Schnellladestation überprüft werden, ob das Elektroauto die dafür notwendige Ladeleistung aufweist. Auf emobilitaet.business finden Sie moderne DC-Ladestationen zu günstigen Preisen für privat und Gewerbe sowie für den öffentlichen Einsatz. Wenn Sie Beratung benötigen vor dem Schnellladestation-Kaufen, können Sie sich gerne an die fachkundigen Ladeexperten unseres Elektromobilitäts-Marktplatzes wenden.